Handweberei "Henni Jaensch-Zeymer" Inh. Ulla Schünemann


Inhaberin Ulla Schünemann

Die Handweberei Geltow im Spiegel der Medien

Webkunst und Havelfisch

zurück zu den Pressestimmen

Ausflugsziel Geltow

Noch immer klappern in der Handweberei - heute Museum - die mehr als 200 Jahre alten Webstühle der 91jährigen Künstlerin Henni Jeansch-Zeymer hinter der alten Dorfkirche. Über Ostern ist das Haus von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Man darf zuschauen, wie sich Baumwolle und Leinen in hübsche Tischläufer und Gerstenkorn-Handtücher verwandeln. Als Souvenir sind sie käuflich zu erwerben.


Text des Artikels zitiert nach Berliner Zeitung vom 12. 04. 1995