Handweberei "Henni Jaensch-Zeymer" Inh. Ulla Schünemann


Inhaberin Ulla Schünemann

Die Handweberei Geltow im Spiegel der Medien

Anagrammatisch Gewebt

zurück zu den Pressestimmen

Willem De Rooij: Ausstellung Untilted im Kunstverein München

Dieser Artikel widmet sich Willem de Rooij und seinen Werken, die er auch in der Handweberei Geltow anfertigen lässt. Willem de Rooij: Untilted 19. Februar 2012 – 15. April 2012 Die Textur, die jedem gewebten Stoff zugrunde liegt, entsteht durch das sich beständig wiederholende Überkreuzen zweier Fäden aus verschiedenen Richtungen. Diese strukturell bedingte Polarität nimmt der niederländische Künstler Willem de Rooij (*1969) zum Ausgangspunkt, um abstrakten Konzepten nachzuspüren – solchen wie etwa Gegensätzen, Kontrasten, Übergängen oder Nuancen. In seiner Einzelausstellung im Kunstverein München präsentiert er einige großformatige, hangefertigte Webarbeiten, in denen verschiedene Variationen durchgespielt werden: ein gradueller Übergang beispielsweise von Silber zu Gold (Vertigo’s Doll, 2010) oder die langsame Entwicklung von einem Schwarzton zu einem anderen (Black to Black, 2011). Solche gewebten Stoffe finden sich seit 2009 in unterschiedlichen Konstellationen und Kontexten in de Rooijs multidisziplinärer künstlerischer Produktion. Der Kunstverein München zeigt als erste europäische Institution diese Arbeiten als zusammengehörigen Werkkomple


Artikel von © süddeutsche.de zitiert nach Süddeutsche Zeitung (Nr. 49) vom 28. 02. 2012